Verein für Kampfkunst und Selbstverteidigung e.V.

seriös
kompetent
erfolgreich

Prüfungen

Allgemeines – Vorbereitungszeiten

  

Ab sofort erhältlich:

Das komplette Prüfungsprogramm vom 10. Kyu bis einschl. 3. Dan.

Erstmals in dieser Ausführlichkeit in Deutschland!

Auf mehr als 200 Seiten DIN A 4 (21 x 29,7 cm) wird auf über 1.200 farbigen Abbildungen jede Technik, jede Kombination und jede Partnerübung genau beschrieben. Eine umfangreiche Einführung sowie ein Anhang mit Übersetzungen der japanischen Fachbegriffe runden dieses Werk - an dem mehr als zwei Jahre gearbeitet wurde - ab.

Ein MUSS! für jeden ambitionierten Kyokushin Karateka des DKV.

Musterseiten

 

Bedeutung von "Kyokushinkai"

Kyoku  — höchst(e); endgültig(e)
Shin  — Wahrheit; Realität
Budo  — Kampfkunst
Kyokushin(Budo)Kai  — Kampfkunst höchstmöglicher Realität

 

Die Grundidee:

Nur wer alle Aspekte der waffenlosen Kampfkünste, also Hand- und Fußtechniken, Wurftechniken und Bodenkampf gleichermaßen beherrscht, kann von sich behaupten, in der hohen Kunst der realistischen Selbstverteidigung — einem der Hauptziele des Kyokushin Karate — ausgebildet zu sein.

Kyokushinkai ist ein Kampfsystem,
kein modisches Herumgehopse

Selbstverständlich erfüllen auch die verschiedenen modischen "Kampfsport"-Auswüchse (Musik-Karate, Soundkarate, etc.) ihren Zweck. Nur sollte jedem klar sein, dass dieser Zweck in erster Linie darin besteht, Spaß zu haben und die – ohnehin immer knapper werdende – Freizeit totzuschlagen. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei dem Karatestil Kyokushinkai um ein echtes Kampf- und Selbstverteidigungssystem.

So erzieht das Prüfungsprogramm des Kyokushinkai durch die Vielzahl realistischer Kampf- und Selbstverteidigungstechniken zu einem hohen Grad an Eigenverantwortung. Die Ausbildung vermittelt neben der kampftechnischen Schulung die Bereitschaft, jeden Angriff ernst zu nehmen, situationsbezogen und angemessen reagieren zu können.

top

umfangKaWelleBudo

Der Wasserwirbel,
Symbol des Kyokushin Budo Kai

So, wie das Wasser auf jede Öffnung sofort - ohne nachzudenken - reagiert, und der Wasserwirbel in seiner runden Saugbewegung alles verschlingt, passen sich auch die Kampfaktionen des Kyokushinkai an jede Situation fließend an und lassen den Angreifer in seinem eigenen Schwung buchstäblich untergehen.

Prüfungen in Kyokushinkai Karate

beltsGewickelt

Der Prüfungsanwärter hat alle vorangegangenen Prüfungen vollständig (!) zu wiederholen. Ab dem 3. Kyu muss seit der letzten Prüfung der Besuch von mindestens zwei externen Lehrgängen aus dem Bereich von Kampfsystemen oder Kampfsportarten nachgewiesen werden. In diesen Bereich fallen alle VK-Karate Stilrichtungen, Kick- und Thaiboxen, aber auch Karatesportarten wie z. B. Shotokan; ebenfalls zählen dazu auch Lehrgänge aus Waffen-Systemen wie z.B. Tanto Jitsu oder Kobudo.

Dan-Anwärter müssen die Teilnahme an einem „Erste-Hilfe“-Lehrgang nachweisen sowie ein ärztliches Attest vorlegen, das ihnen vollständige Gesundheit bescheinigt. Schwarzgurt-Anwärter unter 30 Jahren müssen zusätzlich überregionale Wettkampfteilnahmen (je angestrebter Grad 5 Turnierteilnahmen) vorweisen.

Vorbereitungszeiten — Gürtelfarben

 Grad Vorbereitungszeit* Mindesalter Gürtelfarbe
 10. Kyu   3 Monate 7 Jahre Weiß/Gelb
 9. Kyu   3 Monate 8 Jahre Weiß/Gelb, ein schwarzer Streifen
 8. Kyu   3 Monate 9 Jahre Gelb
 7. Kyu   3 Monate 10 Jahre Orange
 6. Kyu   3 Monate 11 Jahre Grün
 5. Kyu   4 Monate 12 Jahre Blau
 4. Kyu   4 Monate 12 Jahre Blau, ein schwarzer Streifen
 3. Kyu   4 Monate 13 Jahre Braun
 2. Kyu   4 Monate 14 Jahre Braun, ein schwarzer Streifen
 1. Kyu   4 Monate 15 Jahre Braun, zwei schwarze Streifen
 1. Dan   12 Monate 16 Jahre Schwarz, ein goldener Streifen
 2. Dan   24 Monate 20 Jahre Schwarz, zwei goldene Streifen
 3. Dan   36 Monate 25 Jahre Schwarz, drei goldene Streifen
* Bei Kindern unter 12 Jahren verdoppeln sich die angegebenen Vorbereitungszeiten.

top